Medizinische*r
Fachangestellte*r

Bewirb Dich!

Warum die Ausbildung zum*zur Medizinischen Fachangestellt*in?

Mir gefällt bei dem Berufsbild die Mischung zwischen Verwaltung und medizinischem Fachwissen sehr.

Anastasia W., 3.AJ

Medizinische Fachangestellte stellen das Bindeglied zwischen dem Arzt, den Patienten und der Arztpraxis dar und sind damit eine wichtige Stütze für den gesamten Betrieb. Als MFA sind Deine Aufgabengebiete vielseitig. So gehören beispielsweise der Empfang und die Betreuung der Patienten, die Unterstützung ärztlicher Behandlungen sowie allgemeine Aufgaben in der Praxisverwaltung zu Deinem Aufgabenspektrum.

Ausbildungsinhalte

Was mache ich da so?

Grundlagen des Gesundheitswesens

Maßnahmen der Praxishygiene

Lernen Sie wichtige Hygienemaßnahmen kennen, wie z.B. Hände- und Flächendesinfektion.

Grundlagen der Warenbeschaffung

Sie lernen wie der Bedarf an Material ermittelt, beschafft und verwaltet wird.

Biologie / Chemie

Sie erwerben Kenntnisse in Anatomie und Physiologie, Pathologie (Krankheitsursache) sowie in der Labortechnologie z.B. Chemische Grundlagen und Durchführung von Schnelltests.

Abrechnung

Sie lernen wie die in der Praxis erbrachten Leistungen über Computerprogramme abgerechnet werden.

Wie sieht mein Arbeitsalltag aus?

Diagnostik und Therapie

Sie können bestimmte Leistungen in der Behandlung von Patienten übernehmen, z.B. die Wundversorgung.

Gerätetechnik

Das Bedienen von medizinischen Geräten wird für Sie und den Arzt eine wichtige Voraussetzung sein.

Betriebsorganisation

Empfang und Betreuung der Patienten, Organisation des Praxisablauf, Übernahme delegierter Leistungen

Was bietet die Zukunft?

Vorteile des Berufs

Die Zukunftsaussichten in diesem Beruf sind seit einigen Jahren sehr gut. Viele Ärzte suchen engagiertes, gut ausgebildetes Personal. Die Suche reicht  hier von niedergelassenen Praxen, Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen bis hin zur Bundeswehr.

Auch die Fachrichtung kann hier noch einmal anders entschieden werden.

 

Weiterbildung

Die Möglichkeiten sind vielfältig und bezogen auf die Fachrichtungen. Hier zum Beispiel:

  • Wundversorgung
  • Diabetikerversorgung
  • Ernährungsberatung
  • Impfen
  • Praxisorganisation
  • Betriebswirt
  • Fachwirt

 

Vorteile der Schule

Wieso an der Schule?

  1. Schulgeldfrei
  2. Gemeinsame Events
  3. Wohnhaus direkt am Schulgebäude
  4. Nah am Strand und Ostsee
  5. Breites Angebot an Schulsport

Infos zur Bewerbung

Wie kann ich mich bewerben?

Abschlussart

Kammerzeugnis

Unterrichtsform

Duale Ausbildung

Dauer gesamt

3 Jahre

Kosten / Gebühren

Keine Kosten

  • dreijährige duale Ausbildung
  • Zwischenprüfung im zweiten Ausbildungsjahr
  • Niedergelassene Ärzte
  • Krankenhäuser
  • Medizinisches Versorgungszentrum
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Gesundheitliche Eignung
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Berufsreife
  • Geistige Voraussetzung, um helfende Dienste am Menschen zu verrichten
  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Amtlich beglaubigte Kopien der Abschlusszeugnisse
  • Nachweis über gesundheitliche Eignung zur Ausübung des angestrebten Berufes (Hausarzt)
  • Frankierter DIN A4 Rückumschlag mit Adresse des Bewerbers für Rückantwort
  • Einschätzung vorangegangener Praktika

Gabriele von Wiedebach

Bildungsgangleitung Medizinische*r Fachangestellte*r

Diese Berufe könnten dich auch interessieren

Pflegeberufe

Technisch

Sozial

Theorie

Praxis


Pflegeberufe

Pflegefachfrau*mann

Du magst den Umgang mit Menschen, kannst mit Stress umgehen, bist empathisch und kommunikativ? Komm in die Pflege! Krisensicher und systemrelevant.

Berufe im Sozialwesen

Technisch

Sozial

Theorie

Praxis


Berufe im Sozialwesen

Staatl. anerk. Erzieher*in
für 0- bis 10-Jährige

Die Ausbildung zu deinem Traumberuf als Erzieher*in in Krippe, Kita oder Hort in M-V – in nur 3 Jahren und mit Ausbildungsvergütung.

Gesundheitsberuf

Technisch

Sozial

Theorie

Praxis


Gesundheitsberuf

Hebamme

Hebammen begleiten und beraten Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und dem Wochenbett. Sie arbeiten freiberuflich oder/und angestellt.