Physiotherapeut*in

Bewirb Dich!

Warum wird man PHY?

Keine Lust auf Schreibtisch, aktiv sein, gesund bleiben und Anderen helfen - darum!

Marie - Schülerin

Physiotherapeut*innen wenden geeignete Verfahren der Physiotherapie an, die Hilfen zur Entwicklung, zum Erhalt und zur Wiederherstellung aller Funktionen im somatischen und psychischen Bereich geben. Bei nicht rückbildungsfähigen Körperbehinderungen schulen sie Ersatzfunktionen.

Ausbildungsinhalte

Was mache ich da so?

1. Halbjahr

Theoretischer und fachpraktischer Unterricht, z.B. Anatomie, Physiologie, Befunderhebung, klassische Massage, Hydrotherapie

2. Halbjahr

Theoretischer und fachpraktischer Unterricht, z.B. Allgemeine Krankheitslehre, Psychologie, Bewegungserziehung, Atemtherapie

3. Halbjahr

Theoretischer und fachpraktischer Unterricht, z.B. Methodische Anwendung der Physiotherapie in den medizinischen Fachgebieten, Elektrotherapie, 1. und 2. Fachpraktikum in medizinischen Einrichtungen

4. Halbjahr

Theoretischer und fachpraktischer Unterricht, z.B. Spezielle Krankheitslehre, Gangschule , 3. und 4. Fachpraktikum in medizinischen Einrichtungen

5. Halbjahr

Theoretischer und fachpraktischer Unterricht, z.B. Manuelle Therapie, Reflexzonentherapie, Bewegungsbad, Bewegungserziehung , 5. und 6. Fachpraktikum in medizinischen Einrichtungen

6. Halbjahr

Theoretischer und fachpraktischer Unterricht, z.B. Entspannungstherapie, Schlingentischtherapie, Neurophysiologische Behandlungsverfahren, Prüfungspraktikum und staatliche Abschlussprüfung.

Wie sieht mein Arbeitsalltag aus?

Unterschiedliche Zielsetzungen

Entwicklung von Körperfunktionen, Prävention von Beschwerden, Genesung, Vorbereitung für Wettkämpfe

Vielfältige Methoden zur Zielerreichung

Krankengymnastische Techniken und Bewegung, Relaxationsmöglichkeiten, Faszientechniken

Hilfen zur Entwicklung, ...

... zum Erhalt und zur Wiederherstellung aller Funktionen im somatischen und psychischen Bereich

Was bietet die Zukunft?

Vorteile des Berufs

Du kannst als Physiotherapeut*in in verschiedenen medizinischen Einrichtungen (Akutkrankenhäuser, Rehabilitationskliniken, freie Praxen…) arbeiten oder Deine eigene Praxis eröffnen. Berufsbegleitend besuchst Du Weiterbildungen in speziellen therapeutischen Techniken und kannst Dich so spezialisieren. Außerdem kannst Du ein weiterführendes Studium (Bachelor) beginnen.

Vorteile der Schule

Wieso an der Schule?

  1. Schulgeldfrei
  2. Gemeinsame Events
  3. Wohnhaus direkt am Schulgebäude
  4. Nah am Strand und Ostsee
  5. Breites Angebot an Schulsport

Infos zur Bewerbung

Wie kann ich mich bewerben?

Abschlussart

Staatl. Prüfung

Unterrichtsform

Vollzeit

Dauer gesamt

3 Jahre

Kosten / Gebühren

Keine Kosten

  • Vollzeit, ab dem 2. Ausbildungsjahr turnusmäßiger Wechsel zwischen Unterricht (hoher fachpraktischer Anteil) in der Schule und Praktikum
  • Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung, die sich aus einem mündlichen, einem schriftlichen und einem praktischen Teil zusammensetzt.
  • Es besteht die Möglichkeit der Ausbildungsförderung nach BaföG.
  • Einzugsbereich MV
  • Hauptwohnsitz muss zu Ausbildungsbeginn in MV liegen
  • Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss
  • Gesundheitliche Eignung, Hepatitis B-Impfung sowie Masernschutz
  • Hauptwohnsitz im Einzugsgebiet (HRO, LRO, SN, LUP, NWM, VR)
  • Sprachniveau B2 bei Bewerber*innen nichtdeutscher Herkunftssprache
  • Abschlüsse und Berechtigungen, die außerhalb von MV erworben wurden, bedürfen einer Anerkennung durch die oberste Schulaufsichtsbehörde
  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Amtlich beglaubigte Kopien der Abschlusszeugnisse
  • Nachweis über gesundheitliche Eignung zur Ausübung des angestrebten Berufes (Hausarzt)
  • Hepatitis B Impfung/ Masernschutz
  • Schriftliche Einverständniserklärung der Eltern bei Bewerber*innen unter 18 Jahren
  • Sprachniveau B2 bei Bewerber*innen nichtdeutscher Herkunftssprache
  • Frankierter DIN A4 Rückumschlag mit Adresse des Bewerbers für Rückantwort

Gesine Liebau

Bildungsgangleiterin Physiotherapeut*in

Direkt bewerben

Diese Berufe könnten dich auch interessieren

Pflegeberufe

Technisch

Sozial

Theorie

Praxis


Pflegeberufe

Pflegefachfrau*mann

Du magst den Umgang mit Menschen, kannst mit Stress umgehen, bist empathisch und kommunikativ? Komm in die Pflege! Krisensicher und systemrelevant.

Berufe im Sozialwesen

Technisch

Sozial

Theorie

Praxis


Berufe im Sozialwesen

Staatl. anerk. Erzieher*in
für 0- bis 10-Jährige

Die Ausbildung zu deinem Traumberuf als Erzieher*in in Krippe, Kita oder Hort in M-V – in nur 3 Jahren und mit Ausbildungsvergütung.

Gesundheitsberuf

Technisch

Sozial

Theorie

Praxis


Gesundheitsberuf

Hebamme

Hebammen begleiten und beraten Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und dem Wochenbett. Sie arbeiten freiberuflich oder/und angestellt.